Tierpatenschaft Kleinpferd „Santana“

Im über 125 Jahre alten Tierpark in der Kreisstadt Köthen wurde eine weitere Tierpatenschaft übernommen.

Die Wahl fiel auf die schwarz-weiß gescheckte Pinto – Lewitzer Stute „Santana“, die Ähnlichkeiten mit dem „Kleinen Donner“ aus dem Trickfilm „Yakari“ hat. Pinto ist keine Rasse, sondern eine Farbzucht, wobei die Tabianoscheckung immer bei der Lewitzerrasse auftritt. Der Name Tabiano stammt aus dem Südamerika des 19. Jahrhunderts und der Lewitzer ist eine Ponyrasse aus Mecklenburg-Vorpommern. Eine kontrollierte Züchtung begann etwa 1971 im Großraum Teterow und endete im Jahr 2005.

Der Spendenbetrag kam bei gemeinsamen Fahrten von Dan und B-M zusammen, auf denen Dan zu Gunsten einer Tierpatenschaft auf Fahrkostenbeteiligungen verzichtete. Die Tierpatenschaft wurde am 20.Oktober 2010, 100 Jahre nach dem Stapellauf der RMS (Royal Mail Ship) „Olympic“, einem Schwesterschiff der RMS „Titanic“ bzw. 36 Jahre nach der ersten Folge von „Derrick“, übernommen.